Logopädie

Logopädie

Nach eingehender Diagnostik von Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen, steht die  Förderung und Erleichterung der Kommunikationsfähigkeit sowohl bei verbaler als auch bei nonverbaler Kommunikation im Vordergrund der Behandlung. Alternative Kommunikationsformen, z.B. Mimik, Gestik oder anhand von Bildmaterial werden erarbeitet. Patienten mit Schluckstörungen können auf der Grundlage einer endoskopischen Untersuchung eine zielgerichtete Schlucktherapie erhalten, die ein individuelles Ernährungskonzept beinhaltet. 
Hier nimmt die Einbeziehung und Anleitung von Angehörigen, Betreuenden und Pflegenden einen hohen Stellenwert ein.